Zum ersten Mal im Swingerclub

    Ihr Zugriff auf dieses Thema wurde eingeschränkt. Insgesamt gibt es 4 Beiträge in diesem Thema.
    Um sie alle lesen zu können müssen Sie sich vorher anmelden oder registrieren oder freischalten lassen.

    • Zum ersten Mal im Swingerclub

      Author dieser Sexgeschichte ist unbekannt

      Wir stehen unschlüssig vor der Tür. Sollen wir wirklich? So oft haben wir schon geredet und nun sind wir kurz davor wieder zu gehen. Aber dann geben wir uns einen Ruck und wir sagen uns was soll's, alles kann nichts muss.

      Der Eingangsbereich wirkt nicht so nüchtern wie wir es befürchtet haben. Es ist angenehm warm und das gedämpfte Licht schafft eine heimelige Atmosphäre. Wir werden von Claudia begrüßt die uns freundlich in die Gepflogenheiten einweist und uns fragt, ob sie uns den Club zeigen soll. Da wir nicht als Greenhorns vor den anderen Besuchern da stehen wollen, beschließen wir das Haus auf eigene Faust zu erforschen. Da hier ein Kleidercodex vorgeschrieben ist, der besagt das bis 21 Uhr die Gäste sich in eleganter Kleidung bewegen, fällt uns der Einstieg sehr leicht.

      Wir nehmen an der Bar einen Martini und schauen uns die anderen Gäste an. Überrascht stellen wir fest, dass der Altersschnitt in etwa unserem Alter entspricht. Nach einem kleinen Snack geht es Richtung Umkleidekabine.

      Auch hier geht es richtig locker zu. Einige Gäste machen Scherze und lachen, keiner zeigt Hemmungen wäre wohl auch Fehl am Platz.

      Du hast Dir wunderschöne Dessous ausgesucht und siehst einfach bezaubernd aus. Mir fällt es schwer, nicht sofort an Dir herumzuspielen.
      So nun aber los. Wir betreten wieder den Barbereich, wo nun fast Alle in erotischer Unterwäsche und Dessous an der Bar und an den Tischen sitzen.
      Einige gehen schon nach oben in die diversen Räumlichkeiten, aber wir sind noch nicht so weit. Wir nehmen noch einen Drink an der Bar und betrachten das Treiben.
      Ein nett wirkendes Paar in unserem Alter sitzt an der Bar neben uns. Wir kommen ins Gespräch mit Alexandra und Jürgen, wie sie sich vorstellen. Sie geben uns noch ein paar wertvolle Tipps über die Verhaltensregeln.

      Jürgen schlägt vor, zusammen nach oben zu gehen um uns die Räumlichkeiten zu zeigen und die Hemmungen zu nehmen. Wir schauen uns tief in die Augen und gehen mit. Über eine Wendeltreppe gehen wir nach oben. Ich laufe hinter Dir und schaue auf Deinen absolut geilen Arsch. Merkwürdigerweise regt sich bei mir in der unteren Hälfte noch nichts. Ich bin zu aufgeregt.

      Der erste Raum ist eine Art Spielwiese auf der sich schon drei-vier Paare vergnügen. Es ist schon ein ungewohnter aber erregender Anblick anderen Menschen beim Sex zuzusehen.