Damenwäscheträger

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Männer in Damenunterwäsche
    Unter Damenwäscheträger, kurz DWT genannt, versteht man Männer, die unter ihrer Straßenkleidung versteckt als sexuellen Reiz oder als Zeichen der sexuellen Identität gewohnheitsmäßig Damen(unter)wäsche tragen, also entsprechende Slips, Strümpfe bzw. Strumpfhosen, Hüfthalter, Korseletts und/oder Büstenhalter. Da die sonstige Kleidung männlich bleibt, unterscheiden sie sich wesentlich von Transvestiten.

    Es kann sich dabei sowohl um homosexuelle wie auch (meistens) heterosexuelle Männer handeln. Diese Art Cross-Dressing wird somit häufig als Fetischismus betrachtet, kann aber mitunter als Teil der Feminisierung (BDSM) der sadomasochistischen Szene verstanden werden, obwohl sie meistens davon unabhängig ist.

    975 mal gelesen