BBW

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Big Beautiful Woman, Dicke schöne Frau
    (deutsch: dicke schöne Frau) ist eine Bezeichnung für eine dickleibige, schwergewichtige Frau. Benutzt wird dieser Begriff im deutschsprachigen Raum überwiegend im Zusammenhang mit Fat Admiring oder mit Feeding, einer besonderen sexuellen Neigung. Das Kürzel BBW wird häufig in entsprechenden Kontaktanzeigen verwendet.

    Ähnliches wie für die Big Beautiful Woman gilt für die Super Size Big Beautiful Woman, doch im Unterschied zur BBW ist eine SSBBW eine extrem schwergewichtige bzw. fettleibige Frau, die als sexuell anziehend empfunden wird. Einer Definition im Internet zufolge hat auch eine BBW schon mindestens 40 Kilogramm Übergewicht, eine SSBBW entsprechend deutlich mehr. Solche Definitionen sind aber sehr ungenau.

    Der Begriff Big Beautiful Woman stammt aus den USA und wurde dort zunächst von der so genannten Fat Acceptance-Bewegung benutzt, die sich gegen die Diskriminierung von übergewichtigen Menschen engagiert. Der Begriff sollte das Selbstbewusstsein dicker Frauen stärken. In der Folgezeit wurde der Ausdruck in das Vokabular von Feedern und Fat Admirern übernommen, bei ihnen mit sexueller Konnotation.

    In der amerikanischen National Association to Advance Fat Acceptance (Naafa) werden auch bekennende Fat admirer als Mitglieder aufgenommen. Während die Organisation dem Fat Admiring nach wie vor tolerant gegenübersteht, distanziert sie sich auf ihrer Website ausdrücklich von der Praxis des Feedings. In Deutschland sind entsprechende Organisationen darum bemüht, nicht in Zusammenhang mit speziellen sexuellen Neigungen gebracht zu werden, der Begriff BBW wird nicht benutzt. Beim Verein Dicke e. V., der inzwischen nicht mehr existiert, wurden Fat admirer nicht als Mitglieder zugelassen. Beim deutschen Forum für Dicke, das sich nach eigener Aussage für die Akzeptanz und Selbstakzeptanz dicker Menschen einsetzt, findet sich unter den Forenregeln das ausdrückliche Verbot, Beiträge einzustellen, die „die Gewichtszunahme im Sinne eines Fetischs glorifizieren“.

    867 mal gelesen